SMF
Ein Leben mit den Bergen.

Klettern. Wandern. Abenteuer.
Am Fels, auf dem Rad, auf Ski, im Boot.
Wie auch immer. Wo auch immer.
Auf alle Fälle - Gemeinsam.

Aktuelles

ACHTUNG - Umschraubaktion 2024
Wir schrauben neue Routen für euch. Daher findet vom 26.02. bis 13.03 kein freies Klettern statt! Wer will kann aber gern mit helfen. Meldet euch dazu einfach bei Philipp (philipp.cieslak@smf-ev.de).
Temporäre Sperrung der Halsbrücker Felsen
Im Bereich der Russenwand balzt aktuell ein Wanderfalkenpaar. Damit die Wanderfalken ungestört mit der Brut beginnen können, gilt ab sofort für alle Felsen bei Halsbrücke eine temporäre Sperrung bis Mitte April. Lest weiter...
Arbeitseinsatz an den Felsen bei Halsbrücke
Zum Aktionstag "Sauberes Gebirge" letzten Samstag waren über 20 SMF'ler an den Felsen bei Halsbr...

Weitere Einträge

Über uns

Der Sächs'sche Maunt'nverein Freiberg e.V. (SMF) verfolgt das Ziel, allen Bergbegeisterten Möglichkeiten zur sinnvollen und gesunden Freizeitgestaltung zu organisieren. Felsklettern, Sportklettern, Bouldern, Bergwandern und alpine Aktivitäten werden genauso unterstützt wie z.B. Radsport, Paddeln und Skifahren.

Der Verein möchte der Lebensfreude und Gesundheit seiner Mitglieder und Gäste dienen. Die Liebe zur Natur, die Freundschaft und Kameradschaft untereinander steht bei allen Bemühungen im Vordergrund. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er ist offen für alle sportinteressierten Menschen.

Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Kinder- und Jugendtraining. Der Verein möchte sowohl die sportlichen Talente fördern, Gemeinschaft erlebbar machen als auch zur umweltbewussten Erziehung der Kinder und Jugendlichen beitragen. Gemeinsame und familiäre Unternehmungen werden vorrangig gefördert.

Ein jährlicher Veranstaltungsplan wird zum Jahresende erstellt und zum Adventsklettern veröffentlicht.

Der SMF e. V. ist mit derzeit ca. 370 Mitgliedern der drittgrößte Sportverein in Freiberg.

Veranstaltungen

Hier findet ihr kurze Informationen und Beschreibungen zu den wichtigsten jährlichen Veranstaltungen unseres Vereins.

Kletterlager
Für viele zweifelsohne DAS Saisonhighlight! War es in alten Zeiten noch ein Trainingslager, so i...
Adventsklettern & SMF-Kurzfilmnacht
Wer einen breiten Querschnitt des Vereins treffen und ganz nebenbei in der weihnachtlich geschm...
Vereins-Kletterfahrten
Auf das Jahr verteilt gibt es mehrere Vereins-Kletterfahrten zu der Groß und Klein, Neuling und...
Treffen Junger Bergsteiger (TJB)
Das Treffen Junger Bergsteiger ist ein bundesweiter Wettkampf, an dem Kinder und Jugendliche uns...
Kletterfahrt in internationale Gefilde
In den letzten Jahren haben sich die Vereinsmitglieder immer wieder in der Ferne getroffen, um g...
Abklettern
Ende Oktober gibt es jedes Jahr eine Wochenendfahrt in die Berge. Dabei haben die kälteresistent...

Weitere Einträge

Nächste Veranstaltungen

[SMF] Umschrauben und Wartung an der Kletterwand
Mo 26.02.2024 -
So 10.03.2024
  • Typ
    SMF-Veranstaltung
[SMF] Seniorenfahrt in die Hüttenteichbaude in Geising
Fr 01.03.2024 -
So 03.03.2024
  • Typ
    SMF-Veranstaltung
[SMF] Ausbildungsfahrt für Kinder ins Yoyo nach Pirna
So 03.03.2024 (ganztägig)
  • Typ
    SMF-Veranstaltung
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

Ausbildung

Wir führen ein umfangreiches Kinder- & Jugendtraining für alle Altersgruppen durch. Folgende vier Trainingsgruppen gibt es derzeit:

Vorschultraining:

Die Bambini-Gruppe trifft sich wöchentlich zu Spiel, Spaß und Bewegung auf dem Boden und an der Kletterwand. Neben klassischen Elementen aus dem Kindersport (Gruppenspiele und Parcours) wird mittels Boulderspielen und Routenklettern ein Gefühl für die Bewegung in der Vertikalen vermittelt. Die Eltern sind dabei anwesend und unterstützen ihre Kinder durch Sichern, aber auch der Auf- und Abbau der Geräte.

Kindertraining:

Nach ersten Erfahrungen in der Bambini-Gruppe lernen die Kinder den selbstständigen Umgang mit Kletterausrüstung. Sie üben dazu die wichtigsten Knoten und essentielle Verhaltensweisen am Fels. Die Ausbildung gipfelt im Ablegen des Toprope-Scheines für das Indoor-Sportklettern nach Vorgaben des DAV/SBB.

Jugendtraining:

Nach dem Erlernen der Grundlagen des Klettersports in der Kindergruppe liegt der Fokus beim Jugendtraining auf dem selbstständigen Klettern im Vorstieg und am Fels. Dazu erwerben die Jugendlichen vertiefte Kenntnisse im Umgang mit dem Seil, der Materialkunde, der Selbstrettung und der Verletztenbergung sowie der Orientierung im Gebirge und am Fels. Diese Kenntnisse ermöglichen es den Jugendlichen den Vorstiegsschein für Indoor-Sportklettern nach den Vorgaben des DAV/SBB zu erwerben.

Jugendtraining fortgeschritten:

Die Jugendlichen im Fortgeschrittenentraining lernen besondere Techniken zum Bezwingen höherer Schwierigkeitsgrade. Dies umfasst beispielsweise das Rissklettern sowie spezielle Bergungstechniken. Auch die theoretische Ausbildung zur Vermittlung von Hintergrundwissen nimmt einen hohen Stellenwert ein und soll die Teilnehmer noch sicherer im Umgang mit gefährlichen und unerwarteten Situationen machen. Als Ziel des Trainings steht die Teilnahme am Treffen Junger Bergsteiger in Hohnstein im Mittelpunkt.

Für die Teilnahme am Kinder- und Jugendtraining ist aus versicherungstechnischen Gründen neben der SMF-Mitgliedschaft auch zwingend die Mitgliedschaft in einer DAV Sektion notwendig. Wir bitten euch, dafür Mitglied im Sächsischen Bergsteigerbund (SBB) zu werden.

Da die Nachfrage in unseren obigen vier Ausbildungsgruppen aktuell sehr hoch ist, bitten wir um Verständnis, dass wir immer nur zu Beginn des Schuljahres neue Kinder aufnehmen können.

Bei Fragen wendet euch bitte an unsere Verantwortliche für Ausbildung:

Nicole Grigoleit
ausbildung@smf-ev.de

Geschichte

In den frühen 80er Jahren gab es in Freiberg viele Bergsteiger, die innerhalb des DWBO (Deutscher Verband für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf) zur Betriebssportgemeinschaft (BSG) Chemie gehörten. Einige damals noch junge Väter beschlossen, diese zu verlassen und eine neue Sportgemeinschaft mit dem Schwerpunkt "Kinderklettern" zu gründen. Gerhard Zilonka und Christoph Engler zählen mit zu den Gründungsvätern und ergriffen am 30.12.1982 die Initiative. Da Gerhard im VEB Spurenmetalle Freiberg (SMF) arbeitete, war es naheliegend, die neue Sektion in dieser BSG anzusiedeln. Das damalige Firmenlogo vereint sowohl den Siliziumkristall als auch die Buchstaben SMF in sich und ist bis in die heutige Zeit hinein unser Vereinssymbol.

Die Wende in den 90ern stellte nochmal alle vor organisatorische Herausforderungen. Durch die Auflösung der VEB standen schlagartig auch alle Betriebssportgemeinschaften vor dem Aus. Nach vielen Beratungen wurde die Einigung getroffen, sich dem Sächsischen Bergsteigerbund (SBB) als Interessengemeinschaft "Ortsgruppe Freiberg" anzugliedern. Später, am 02.04.1998 entstand zudem der gemeinnützige eingetragene Verein, der heutige SMF e. V.

Der Name des Vereins wurde nach der Wende auch mit neuem Inhalt bestückt. Wie es zu diesem kam, ist anschaulich in der Rede von Peter Szymczak nachzulesen, welche er anlässlich des 35jährigen Vereinsjubiläums hielt.

„(…) Es war ein denkwürdiger Abend in der Kutscherstube. Nachdem unter der Leitung des wortgewaltigen Bergkameraden Chrimi Engler mehrere Gesänge die Stimmung angeheizt hatten, bat dieser um Vorschläge für einen Namen für die zu gründende IG. Die Akustik war übrigens in diesem Saal ausgezeichnet. Nun hatten die Bergkameraden damals zur Vorbereitung des historischen Ereignisses nicht nur gesungen, sondern auch wacker gezecht. Dementsprechend klangen auch die Namensvorschläge für die IG. Die von der angeheiterten Meute als die 3 Besten erkorenen Namenskonstrukte kamen zur Diskussion und Abstimmung:

  1. Berggeschrei (Autor: Mattl Ehrig)
  2. Freiberger Vor- & Nachsteigergesellschaft mit beschränkter Haftung (K.H. Kott)
  3. Sächs’scher Maunt’n Ferein (Peter Szymczak)

Wären die Sportfreunde damals nüchtern gewesen, so hätte wahrscheinlich wegen der Kürze und Einfachheit das ‚Berggeschrei‘ gewonnen. Karl-Heinz Kotts geniale Kreation war auf jeden Fall zu lang, um sie mit alkoholschwerer Zunge zu wiederholen. Sie wurde deshalb rasch abgelehnt. Also gewann der ‚Sächs’sche Maunt’n Ferein‘. Dieser Name hatte den großen Vorteil, dass er als SMF abkürzbar ist und wir quasi unseren alten Namen behalten konnten. Offenbar hatten wir bereits die Nase voll von den vielen Veränderungen, die so eine Revolution mit sich bringt und ein nostalgischer konservativer Geist bemächtigte sich unserer Gemüter. Auch unser geliebter Siliziumkristall blieb so bei uns.

Zu meinem Erstaunen unterstützte mich der Sportfreund U.D. Richter mit großem rhetorischen Einsatz. Offenbar war auch er nicht mehr nüchtern. Ihm verdanken wir vor allem die Konservierung unseres Namens. Allerdings wurde später an der ursprünglichen Version noch etwas herumgefeilt. Wir einigten uns auf den Namen: "Sächs'scher Maunt'nverein Freiberg" e. V.

So, nun wissen auch die Kinder und Kindeskinder der alten Gründerväter warum wir auch heute noch SMF heißen. Sie können mit Stolz unsere blauen T-Shirts mit dem gelben Siliziumkristall in alle Welt tragen. (…)“

Ein kurzer Artikel über unseren langjährigen Vereinsvorsitzenden Chrimi Engler ist im SBB-Mitteilungsblatt "Der neue Sächsische Bergsteiger" in der Ausgabe 4/2020 erschienen. Diesen könnt ihr hier nachlesen.

Mitglied werden

Um dem SMF beizutreten, ist ein vollständig und korrekt ausgefüllter Aufnahmeantrag bei der Vereinsleitung abzugeben. Alternativ kann der Antrag auch beim Hallenverantwortlichen abgegeben werden. Für die Informationsübertragung im Verein hat sich ein E-Mail-Verteiler bewährt. Da wir mit der Zeit gehen und ressourcenorientiert arbeiten wollen, gibt es keine Informationen mehr auf dem postalischen Weg. Aus diesem Grund ist eine E-Mail-Adresse für jedes Mitglied (bei Kindern ggf. über die Eltern oder Geschwister) erforderlich.

Jedes Mitglied hat einen jährlich im Voraus zu zahlenden Mitgliedsbeitrag zu entrichten. Zusätzlich zum Jahresbeitrag ist eine einmalige  Aufnahmegebühr zu zahlen.

Die Höhe der Aufnahmegebühr und der Mitgliedsbeiträge wird jährlich von der Mitgliederversammlung neu festgelegt. Aktuell gelten folgende Mitgliedsbeiträge:
 

 
Jährliche Mitgliedsbeiträge ab 2024
 
Erwachsene ab 15 Jahre in den ersten drei Mitgliedsjahren 60,-EUR
  ab dem vierten Mitgliedsjahr 35,-EUR
     
Kinder/ Jugendliche bis 14 Jahre in den ersten drei Mitgliedsjahren 25,-EUR
  ab dem vierten Mitgliedsjahr 20,-EUR
     
Familien (1 oder 2 Erwachsene + Kinder/Jugendliche bis zur Vollendung
des 25. Lebensjahres)
in den ersten drei Mitgliedsjahren 120,-EUR
ab dem vierten Mitgliedsjahr 85,-EUR
     
Kinder bis zum dritten Lebensjahr beitragsfrei
   
Einmalige Aufnahmegebühr
für Erwachsene & Familien 40,-EUR
  für Kinder & Jugendliche 5,-EUR

Die Jahresbeiträge werden nach Erteilung eines SEPA-Mandates Anfang des Jahres abgebucht. In Ausnahmefällen ist auch eine Überweisung oder Bareinzahlung möglich.


Bankverbindung

Kontoninhaber SMF e.V.
IBAN DE29 8705 2000 3115 0174 20
BIC WELADED1FGX
Kreditinstitut Sparkasse Mittelsachsen

Spenden

Wir organisieren regelmäßige Veranstaltungen, die unseren Jahresplan füllen. Diese sind für große als auch für kleine Vereinsmitglieder gemacht und reichen von Reisen in unterschiedliche Kletterregionen, bis zu Kinderspaßwettkämpfen und Jugendfahrten. Für all diese Veranstaltungen wird viel Zeit, Engagement und Geld aufgebracht. Mit der oben angegeben Bankverbindung könnt ihr uns gern auch finanziell unterstützen. Danke!